Schwimmteiche

Genießen Sie den Sprung ins kühle Nass, Wellness pur zu Hause - mit unseren Schwimmteichen bleibt das kein Traum. Der größte Vorteil eines Schwimmteiches ist die Wasserqualität. Natürlich gereinigtes Wasser ist frei von chemischen Zusätzen wie Chlor - was vor allem für Allergiker von großer Bedeutung ist. Schwimmteiche vereinen die Optik eines Gartenteiches mit der erfrischenden Kühle eines Schwimmbeckens. Stattdessen fügen sich Schwimmteiche über die Jahreszeiten hinweg harmonisch in die Umgebung ein, bereichern den Garten mit seiner Wasserfläche und ergänzen ihn um Wasserpflanzen. Nähe zur Natur und praktischer Nutzen sind mit Schwimmteichen bestens vereinbar. Wer so naturnah wie möglich baden möchte, sollte sich einen Schwimmteich von uns Experten bauen lassen.

Ein Schwimmteich besteht aus einem tiefen abgegrenzten Schwimmbereich und einer flachen, mit Pflanzen bewachsenen Regenerationszone. Statt eines parallel zum Schwimmteil angeordneten Regenerationsbereichs kann auch ein separater Filterbereich in den Kreislauf integriert werden. Bei der Badewasseraufbereitung finden biologisch-mechanische Prozesse statt. Alle Wasserflächen sind in einem geschlossenen Kreislauf miteinander verbunden. Wasserpflanzen, sowie das Phyto- und Zooplankton, eine Umwälzung des Wassers über einen Pflanzenfilter und regelmäßige Pflegemaßnahmen sorgen für die Sicherstellung der Wasserqualität.

Private Schwimmteiche

Schwimmteiche sind künstlich angelegte Badegewässer, die der reichhaltigen Natur von Weihern nachempfunden sind. Ein typisches Merkmal sind Artenvielfalt und üppiges Pflanzenwachstum. Sie verfügen über keinen permanenten Zu- oder Abfluss, lediglich die Verdunstung wird durch Nachfüllen ausgeglichen. Die Nährstofflimitierung / Wasseraufbereitung erfolgt über Sedimentation in den Regenerationsbereichen durch Plankton sowie durch direkte Nährstoffaufnahme von Unterwasserpflanzen aus dem Wasser.

Um Sedimentationsprozesse beim Badebetrieb nicht zu stören, sind Abgrenzungen zwischen Nutzbereich und Regenerationszone unerlässlich. Wir planen für Sie die besten Möglichkeiten einer Umsetzung für Ihr ganz privates Badevergnügen! Sie wünschen sich einen Schwimmteich in Ihrem eigenen Garten? Mit Jahrzehnten Erfahrung im Schwimmteichbau sind wir Ihr zuverlässiger Partner. Als Familienunternehmen liegt uns die Kundennähe und Zufriedenheit sehr am Herzen.


Öffentliche und gewerbliche Kleinbadeteiche

Die gesetzliche Grundlage für die Errichtung eines Kleinbadeteiches ist das Bäderhygienegesetz, sowie die jeweils gültige Bäderhygieneverordnung. Demnach ist ein Kleinbadeteich ein künstlich angelegtes, gegenüber dem Grundwasser abgedichtetes Badegewässer, mit oder ohne technische Einrichtungen. Ein KBT ist kleiner als 1,5 ha Wasseroberfläche.

Es ist ein künstliches Oberflächengewässer. Die Reinhaltung des Wassers erfolgt ausschließlich über ökosystemare Kreisläufe. Zusätze wie Desinfektionsmittel, künstliches UV-Licht, Schwermetalle, Fungizide, Algizide sind unzulässig. Ebenso ist eine künstliche Erwärmung nicht erlaubt.

Mindestens 1/3 der Wasseroberfläche ist als bepflanzter Regenerationsbereich ohne Badenutzung auszubilden. Badebereich (= Schwimmer- und Nichtschwimmerbereiche) und Regenerationsbereich bilden einen zusammenhängenden Wasserkörper mit durchgehender Wasseroberfläche.

Es ist keine Wasseraufbereitung wie in Beckenbädern erforderlich. Zusätzliche technische Einrichtungen wie Filter oder Schönungsteiche sind zulässig, wenn die ökologische und hygienische Funktionsfähigkeit verbessert wird.

Die Nennbelastung eines Kleinbadeteiches ist die höchste erlaubte Anzahl an Badegästen pro Tag. Davon dürfen sich maximal 20 % gleichzeitig im Wasser aufhalten.

Pro Badegast ist ein Wasservolumen von 10 m3 und Tag zur Verfügung zu stellen.

Die mittlere Wassertiefe darf im Badebereich 1,80 m nicht unterschreiten. Ausgenommen ist das unmittelbare Ufer mit einer Mindesttiefe von 0,8 m. Nicht zulässig sind Flachwasserbereiche, Kleinkinderbereiche, Wasserspielplätze, Wasserrutschen sowie Attraktionen mit kleinräumigen Belastungen.

Eine Füllwassernachspeisung von 5 % innerhalb 24 Stunden muss gewährleistet sein. Die Haltung von Fischen oder Wasservögeln ist verboten.

Aus hygienischen Gründen dürfen gewisse bakteriologische Keimzahlen - Grenzwerte nicht überschritten werden.

Ein Kleinbadeteich - dessen Errichtung und dessen Betrieb - muss von der Bezirksverwaltungsbehörde (= Bezirkshauptmannschaft) mit Bescheid bewilligt werden. Die gestellten sicherheitstechnischen und hygienischen Auflagen müssen erfüllt werden.


Referenzen Schwimmteiche

Als erfahrener Gartengestalter bauen wir Designergärten mit Schwimmteichen und Badeteichen wie auch Naturpools. Sehen Sie sich hier einige unserer Projekte an oder lassen Sie sich von uns persönlich beraten. In einem solchen unverbindlichen Gespräch können wir Ihnen viele weitere Beispiele unserer vielfältigen und wunderschönen Gestaltungsmöglichkeiten anhand konkreter Projekte zeigen.

Der private Wohngarten befindet sich im 19. Bezirk mit leicht nordexponierter Hanglage und ist rund 1000 m2 groß. Planerischer Auftrag war es, die starken Hangdruckwässer geordnet über Drainagen abzuführen, das Gelände in drei Ebenen zu gliedern und entsprechend zu modellieren.

Mitten im Dorfgebiet von St. Donat, am Fuße des Magdalensberges, nur vier Kilometer vor den Toren der Bezirksstadt St. Veit an der Glan gelegen, entstand im Jahr 2009 in idyllischer Grünlage ein neuer Ortsteil mit einem im Zentrum liegenden Freizeit-Naturschwimmbad.

Das Naturschwimmbad Döllach/Großkirchheim liegt auf einer Seehöhe von 1.013 Meter. Mit den Bauarbeiten wurde im August 2015 begonnen.

Zur Erweiterung des Wellnessangebotes für Ihre Gäste hat die Familie Bergmüller ein modernes Hallenschwimmbecken und einen Kleinbadeteich errichten lassen.

In Poppichl bei Klagenfurt verwirklichten wir einen lang ersehnten Wunsch einer gut befreundeten Familie – einen eigenen Badeteich mit dazugehöriger Bepflanzung.

Wir wurden mit der Konzeption eines Kleinbadeteiches beauftragt, der den Aufenthalt der Gäste des Mountain Resort Feuerberg verfeinern sollte.



Fragen oder Interesse zum Thema Schwimmteich?

Einige oft gestellte Fragen beantworten wir gleich hier. Sollten Sie darüber hinaus noch Informationen benötigen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Das Team der Firma Mattuschka ist gerne für Sie da!

FAQ

Was muss ich beachten, bevor ich einen Schwimmteich plane?

Man unterscheidet grundsätzlich drei Typen. Die Ansprüche an die Klarheit des Wassers, an die Bewegungsfreiheit und den Pflegeaufwand entscheiden, welche Art Schwimmteich für Sie passend ist. Einschränkungen der Planung bilden Gegebenheiten des Grundstückes, z.B. Grundwasser, Felsen oder größere Leitungen. Ein Schwimmteich ist ein Langzeitprodukt.

Wie groß muss ein Schwimmteich mindestens sein?

Das biologische System Schwimmteich funktioniert prinzipiell in allen Typen in jeder beliebigen Größe, empfohlen werden jedoch zumindest 60 m2 Wasseroberfläche. Für die Größe ist lediglich Ihr Wunsch nach dem Bewegungsraum und die örtlichen Gegebenheiten ausschlaggebend.

Wieviel kostet ein Schwimmteich?

Schwimmteiche „von der Stange“ gibt es nicht. Jede Anlage ist maßgeschneidert. Gerne legen wird Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes schriftliches und detailliertes Anbot, aus dem die Kosten genau hervorgehen.

Muss ich den Bau behördlich bewilligen lassen?

Erkundigen Sie sich über die gültige Bauordnung Ihres Bundeslandes, ob eine Bewilligung erforderlich ist. Im Bundesland Kärnten sind Schwimmteiche ab einem Wasservolumen von 80,00 m3 bewilligungspflichtig.

Welche Pflege benötigt ein Schwimmteich?

Siehe Pflegeanleitung für Schwimmteiche Typ I – III.

Kontakt

Bitte addieren Sie 6 und 9.